Nun gut. – Bzw. Jenseits von.

Man muss nicht schreiben. Das ist albern. Schreiben ist was für schlechte Menschen. Nur die Schlechten schreiben. Die Guten hingegen, die schreiben. Das ist viel besser. Schreiben ist was für gute Menschen. Gute Menschen haben den Schlechten voraus, dass sie schreiben. Es ist nicht gut schlecht zu sein. Es ist hingegen schlecht gut zu sein, und dabei Gutes zu denken. Schlechtes zu denken, das ist gut. Aber nur wenn man es auch aufschreibt. Gut muss man dabei aber schreiben, denn wer schlecht schreibt ist schlecht. Es sei denn er schreibt Gutes schlecht. Das darf man auch schlecht schreiben, denn das ist gut. Den Unterschied zwischen Gut und Schlecht zu kennen ist gut. Schlecht ist, wer böses dabei denkt. Gut und Böse ist schlecht.

Advertisements